Startseite»Unser Weingut
Unser Weingut - Die Geschichte
Unser Weingarten im 3. Pflanzjahr - Juni 2000
Erst im Jahr 1996 wurde auf eine Initiative der Repräsentanten des Weinbaugebietes Südburgenland in Absprache mit der Europäischen Union eine Rekultivierung von alten Weinbaurieden mit Edeltrauben, die alleine für die Produktion von Qualitätsweinen zugelassen sind, ermöglicht. Bürgermeister Franz Tauss ließ in weiser Voraussicht diese alten Riede registrieren und informierte die Bewohner von Rudersdorf umgehend über diese historische Möglichkeit für unseren Ort. Von der Idee einer Weingartenrekultivierung fasziniert, wurden von der Familie Kleber 1997 nach einer kurzen aber intensiven Recherche zwei ausgewählte Grundstücke angekauft. Nach einer aufwendigen Tief-Dränagierung und Hangsanierung im Winter 1997/98, wurden im Mai 1998 2460 Weinstöcke auf einer Fläche von 1,1 ha ausgepflanzt und mit großem physischen Einsatz aufgezogen. Die Sortenwahl wurde durch die geschmacklichen Vorstellungen der "Neowinzer" und durch Boden und Klimaanalyse, die Rhein-Riesling, Blaufränkisch und Pinot-Noir (Blauburgunder) als geeignete Sorten ausgewiesen haben, getroffen.

Der von der Winzerfamilie Kleber rekultivierte Weingarten, liegt im Rudersdorfer Ried Hussi Brand und grenzt direkt an den Ried Pußta, der durch historische Aufzeichnungen aus dem 18. Jahrhundert belegt, ebenfalls bis zum Auftreten der Reblaus im 19. Jahrhundert, intensiv für den Weinbau genutzt wurde.

 

Durch die Reblaus wurde der Großteil jener Weingärten, in denen europäische Kulturtrauben vinifiziert wurden, zerstört.

 

Die aus den Nordamerikanischen Ländern importierten Direkt-träger Trauben waren gegen den Schädling aus der “Neuen Welt” resistent. Die europäischen Trauben hingegen konnten nur überleben, indem man diese auf resistente Direktträger aufsetzte, das heißt diese Unterlagen mit europäischen Rebgut veredelte.

 

Die Vinifizierung von europäischen Edeltrauben verlor aber in unserer Region von da an bis in die heutige Zeit an Bedeutung, obwohl das sanfte Hügelland bestens geeignete Böden und Lagen bietet.